Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Lohfelden - Die Polizei der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen den Verfasser ...
Bad Arolsen - Am Montag kam es gegen 17.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B450 zwischen der ...
Kategorie: Nordhessen

News ID: HN-8303/4500 KS: Randalierer werfen Smart um

KS: Randalierer werfen Smart um

Dieser Bericht wurde erstellt am: Freitag den 26. April 2019 um 14.21 Uhr
Freitag den 26. April 2019 um 14.21 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Kassel - Eine sinnlose Sachbeschädigung mit hohem Sachschaden von rund 15.000 Euro beschäftigt derzeit die Ermittler der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte. Bislang unbekannte Täter warfen am gestrigen Donnerstagabend in Kassel-Mitte mit körperlicher Gewalt einen geparkten Smart um, der auf die rechte Seite kippte und erheblich beschädigt wurde. Zeugen beobachteten zwei dunkel gekleidete, flüchtende Personen. Da es keine Hinweise auf einen privaten Hintergrund gibt, erbitten die Ermittler nun weitere Zeugenhinweise. Wie Anwohner der Polizei berichten, hörten sie am Donnerstag, gegen 21 Uhr, einen lauten Knall aus dem Bereich der Mittelstraße.

Sie sahen kurz darauf den Smart, der auf der rechten Seite auf dem Bürgersteig der Mittelstraße nahe des Entenangers lag. Zwei Personen, die als Täter in Frage kommen könnten, liefen in Richtung Martinskirche davon. Die beiden Personen waren beide schwarz bekleidet und trugen eine Kapuze auf dem Kopf. Eine weitere Beschreibung konnte nicht abgegeben werden. Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Diese verlief erfolglos. Der demolierte Smart musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Neben Schäden auf der gesamten rechten Seite und einer zerbrochenen Scheibe besteht der Verdacht auf einen Motorschaden. Die Schadenshöhe schätzen die Polizisten auf rund 15.000 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, sich bei der Polizei Kassel unter 0561-9100 zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Polizei

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Ederbringhausen Unfall 28012020002 Frankfurt Brand 18012020 Zierenberg Brand 10012020 Eichenberg Unfall 23012020 Fuldatal Brand 29012020046 Fritzlar Unfall 3001202001 Waltersbrueck Brand 23012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Wabern Unfall 06012020 Waldkappel Unfall 1 08102020 Zwesten Unfall 18012020 Mardorf Unfall 220120201 Fuldatal Brand 29012020 Morschen Unfall B83 06012020004 Iederelsungen Brand 01012020007 Kassel Unfall A7 07012020 Bromskirchen Brand 18012020 Kassel Unfall 07012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Grossropperhausen Unfall 18012020 Dorfitter Brand 16012020003 Pferdefhrerschein Viesebeck Sanierung 270120201 Viesebeck Sanierung 270120202 Geismar Unfall 300120201 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Herborn Unfall 13012020001 Zierenberg Brand 10012020005 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Wega Unfall 16012020 Allendorf Einsatz 06012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Bienenvolk 1 Niederurff Unfall 21012020005 Fritzlar Unfall 3001202002 Waldkappel Unfall 2 08102020 Trubenhausen Brand 23012020021 Kassel Schule Brand 10012020

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media