Der Bericht wurde von 43200 Besuchern gelesen.

Wiesbaden - Drastische Folgen hat ein illigales Autorennen am Samstagabend in Wiesbaden. Zeugen waren auf dem 1. Ring zwei Autos aufgefallen, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhren und Spurwechsel durchführten. Der 23- jähriger Fahrer eines beteiligten hochmotorisierten Audi befuhr um kurz nach 22.00 Uhr schließlich die Busspur des Kaiser- Friedrich- Rings in Richtung Sedanplatz und lieferte sich offenbar mit einem anderen, bislang unbekannten Fahrzeug ein illegales Straßenrennen.

Weiterlesen: Wi: Vier Verletzte nach Autorennen in Wiesbaden